Das wichtigste auf einem Blick

Kurzbeschreibung

1. Hydroo wird via Bluetooth mit einem Smartphone verbunden. (Ist mein Smartphone kompatibel?)

2. Über Lamellenstecker wird Hydroo an eine Rammelektrode (ggf. auch andere

    Elektroden) angeschloßen.

3. Über die Smartphone - App werden sämtliche Messungen gesteuert, Messdaten verwaltet und

    ausgewertet. 

4. Das Messprinzip von Hydroo folgt der elektrischen Widerstandsberechnung. Über Widerstand -      

    Feuchtigkeitskennlinien ermittelt Hydroo dann die Materialfeuchte

5. Ein in Hydroo eingebauter Temperatursensor übernimmt automatisch die Temperaturkompensation. 

Special-Features

  • Sie haben die Möglichkeit Dauermessungen mit Hydroo durchzuführen; Verwenden Sie Hydroo ab sofort einfach als Datenlogger.

  • Erstellen Sie eigene Kennlinien für spezielle Baustoffe. Damit können Sie beispielsweise die Feuchte von imprägnierten Hölzern oder Dämmstoffen bestimmen und sind unabhängig von den vorhandenen Kennlinien.

  • Der Akku Ihres Smartphones ist alle und Sie können nicht messen? DOCH! Hydroo führt automatisch 20 Sekunden nach Start des Messgerätes eine Messung durch (wenn sich kein Smartphone über Bluetooth verbunden hat) und speichert diese auf Hydroo. Die gemessenen Daten können beim nächsten Verbinden mit Ihrem Smartphone abgerufen werden.

Technische Daten

Abmessungen: 115 x 105 x 26 mm

Nennspannung: 9 Volt

Stromversorgung: Blockbatterie (handelsüblich)

Messprinzip:Widerstandsfeuchtemessung

Messbereich:

          Holzfeuchte: 6 - 150 % (mehr erfahren)

          Temperatur: -20 °C bis 50 °C 

Messgenauigkeit: ± 0,5 %

Gewicht: ca. 350 g (ohne Zubehör)

Temperaturkompensation: erfolgt automatisch (Umgebungstemperatur)

Schnittstellen: Lamellenstecker (zum Anschluß an eine Elektrode); Bluetooth 4.0 (zum Anschluß an Ihr

                       Smartphone)

Batterielaufzeit: 28 Stunden (im Standby-Modus, mit ausgelieferter Batterie)

Messung

Wir haben in unseren Laboren Kennlinien zu über 40 verschiedenen Bauhölzern und einigen weiteren Baumaterialien erstellt. Das Aufstellen solcher Kalibrierkurven erfordert einen enormen Arbeits- und Zeitaufwand. Dazu werden je Holzart zahlreiche Probekörper konditioniert und deren Feuchtegehalte bei unterschiedlichen Temperaturen einerseits mit unserem Messgerät, anderseits gravimetrisch bestimmt. Damit erhalten wir genaue Kennlinien, die wir Ihnen in unserem Messgerät bereitstellen. Natürlich erweitern wir unsere Bauteilbibliothek kontinuierlich. Für eine Übersicht über die zur Zeit vorhandenen Holzarten, laden Sie sich am besten unsere App herunter. (iOS-App oder Android-App) Wenn Sie einen bestimmten Baustoff benötigen, der in der App nicht aufgelistet ist, dann kontaktieren Sie uns hier

 

Eine ausführliche Anleitung zu Hydroo mit zahlreichen weiteren Informationen zur Nutzung, Messgenauigkeit und dem Funktionsumfang der Smartphone Apps können Sie der Bedienungsanleitung entnehmen.

Allgemeine Benutzungshinweise

Behandeln Sie Hydroo mit der notwendigen Sorgfalt! Das Gehäuse besteht aus Aluminium, Holz und Kunststoff; das Innenleben besteht aus sensiblen elektronischen Bauteilen.

  • Zerbrechen oder Durchbohren Sie es nicht!

  • Stellen Sie sicher, dass Hydroo standsicher steht, nicht wegrutschen, umfallen oder umkippen kann! 

  • Setzen Sie es keiner offenen Flamme, Flüssigkeiten oder Spritzwasser aus!

  • Die Benutzung von Hydroo in starken elektromagnetischen Feldern kann zu zeitweisen oder dauerhaften Funktionsausfällen führen 

  • Benutzen Sie Hydroo nicht, wenn es beschädigt ist! 

  • Benutzen Sie Hydroo ausschließlich für den vorhergesehenen Verwendungszweck (z.B. Baustelle, Baustoffprüflabor) 

 

Versuchen Sie auf keinen Fall, dass Gerät selbst zu reparieren.

 

Umgang mit Steckern, Anschlüssen und Knöpfen: Versuchen Sie niemals einen Stecker mit Gewalt in einen Anschluss zu stecken. Wenn ein Stecker sich nicht problemlos in einen Anschluss stecken lässt, passt er vermutlich nicht. Prüfen Sie ebenfalls, ob der Anschluss möglicherweise blockiert ist. Drücken Sie nie zu fest auf einen Schalter!

 

Reinigung: Wenn Sie das Messgerät säubern, stellen Sie sicher, dass:

  • Hydroo ausgeschalten ist!

  • Keine Feuchtigkeit in das Gehäuse eindringt!

 

Verwenden Sie ein weiches, flusenfreies Tuch und benutzen Sie zum Säubern weder Putzmittel noch Druckluft.

 

Betriebstemperatur: Bitte betreiben Sie Hydroo ausschließlich innerhalb des folgenden Temperaturbereichs: 0 °C bis 50 °C. Hydroo kann bei Betrieb oder Lagerung außerhalb dieser Temperaturen beschädigt werden oder die Batterielaufzeit kann sich verkürzen.